Essen auf Rädern:

Unsere Leistungen für das Angebot Essen auf Rädern umfassen:

- Auswahl aus mehreren warmen Menüs an Wochentagen

- Auswahl aus zwei warmen Menüs an Sonn- und Feiertagen

- zusätzliche Auwahl eines kalten Menüs an Wochentagen

- taggleich frisch zubereitetes Essen
  (Ausnahme 01.01. - Lieferung bereits am 31.12.)

- Anlieferung an allen Tagen (Ausnahme 01.01.) ins Haus*

- Zu- und Abbestellungen bis 12:00 Uhr vor dem Anlieferungstag
  
(Ausnahme an Wochenenden und Feiertagen)

- bei Bedarf Hilfe bei der Nahrungsaufnahme (Aufpreis s. Ernährung*)

 

Die Leistungen für Essen auf Rädern sind von Ihnen selbst zu tragen, es sind so genannte Selbstzahlerleistungen. D. h. Sie erhalten monatlich eine gesonderte Rechnung über die an Sie gelieferten Essen.

Selbstverständlich bieten wir Ihnen unseren kostenfreien Zahlungsservice durch die Anwendung eines SEPA-Lastschriftseinzugsmandats an. Wir freuen uns und sind Ihnen dankbar, wenn Sie unser Angebot des automatisierten Zahlungseinzugs annehmen.

Wurden Sie aufgrund eines Gutachtens des Medizinischen Dienstes einem Pflegegrad zugeordnet, können Leistungen der *Anlieferung und der *Hilfe bei der Nahrungsaufnahme bei gesetzlich und freiwillig Versicherten teilweise unsererseits direkt mit der jeweils zuständigen Pflegekasse unter Beachtung der so genannten Sachleistungspauschalen abgerechnet werden.
In diesem Fall handelt es sich um Angebote, die inhaltlich und im Umfang von den Pflegekassen definiert sind, so genannte Pflegesachleistungen.

 

Hinweis für die mit * gekennzeichneten Leistungen:

Die rechtlichen Regelungen hierzu finden Sie im Sozialgesetzbuch Band XI, kurz SGB XI.