Medizinische Versorgung:

Beispiele für medizinische Versorgungsleistungen sind:

- Injektionen

- Verbände

- Medikamentengabe

- Infusionen

...

 

Medizinischen Leistungen beruhen auf ärztlichen Verordnungen, die vor der Ausführung von den Krankenkassen genehmigt werden müssen.

Unsere Pflegefachkräfte führen die ärztlichen Anordnungen anschließend aus. Dabei müssen die ärztlichen Anordnungen grundsätzlich ohne Abweichung von den Pflegefachkräften umgesetzt werden.

Sind die Leistungen von einem Arzt verordnet und von der Krankenkasse genehmigt, erfolgt die Abrechnung unsererseits pauschaliert und bei gesetzlich und freiwillig Versicherten direkt mit der jeweils zuständigen Krankenkasse, bzw. deren Abrechnungsstelle.

 

Hinweis:

Die gesetzlichen Regelungen hierzu finden Sie im Sozialgesetzbuch Band V, kurz SGB V.